Review von Girls’ Generations “Girls’ Generation”

So ich denke ihr habt alle schon bemerkt, dass meine aktuelle Lieblingsband Girls’ Generation ist. Ehrlich gesagt, fand ich die Band früher seltsam. Ich mochte ihr (meiner Meinung nach) Militär-verherrlichendes Genie-Image nicht. Mittlerweile hab ich diesen Styling-Faux-pas komplett verwunden und bin eine richtige SONE.

Erst mal ein paar generelle Infos zum Album. Es war das Debut-Album der SM Entertainment Girl-Group und ist am 1.11.2007 erschienen. Zu dieser Zeit war  Girls’ Generation noch nicht so ein Hype und deswegen hat das Album auch nur den 3. Platz in den Monatscharts von Mnet belegt. Am 17.3.2008 wurde das Album mit 1 Remix und 2 Zusammenschnitten des Albums (beide Versionen von Let’s Go 소녀시대!!) neuverpackt und Baby Baby genannt.

Das Konzept (Cover + Musik) von Girls’ Generation ist sehr mädchenhaft und kindlich. Das Cover ist knatschpink und im Booklet sind die 9 Member als Barbies und als Polo-spielende Püppchen abgelichtet. Baby Baby ist dagegen immer noch mädchenhaft, aber verzichtet komplett auf das Puppen-Thema. Dort sind die Mädchen in sanften Pastelltönen (überwiegend Rosa) in nackten, weißen Räumen zu sehen. Ich muss sagen, dass mir beide Konzepte gefallen. Die Barbie-Bilder der Mädchen im Girls’ Generation-Booklet, in denen sie mit leerem Blick neben der Kamera herstarren, sind toll gemacht und die Stylistin hat super Arbeit geleistet. Aber auch die Einfachheit der Baby Baby-Fotos ist auch ansprechend.

Vor allem wenn ich nur die Cover betrachte, muss ich sagen, dass mir diese Einfachheit deutlich besser gefällt. Hier zum Vergleich (erst Girls’ Generation, dann Baby Baby):

Girls' Generation Cover & Baby Baby Cover

Ich bewerte jetzt einfach mal beide Cover:
Girls’ Generation bekommt 3/5 Sternen und Baby Baby 5/5. Das macht ein gesamt Rating von:
Cover-Rating: ★★★★☆

So jetzt kommen wir zur Bewertung der Tracks:

01. Girls’ Generation (소녀시대)Rating: ★★★★☆
Was viele nicht wissen, ist, dass dieser Titletrack ein Remake von dem gleichnamigen Hit von Lee Seung Chul aus dem Jahr 1989 ist. Der Songtext ist im Gegensatz zum Arrangement und zur Melodie ernst. Es geht darum, dass ein Mädchen ihren älteren Freund darum bittet, sich nicht über sie lustig zu machen, nur weil sie jung ist. Diese Bitte passt aber nun gar nicht zum lustigen und manchmal sogar affektierten Gesang der Member. Das macht leider die Botschaft des Textes kaputt. Nichts desto trotz ist Girls’ Generation ein toller Ohrwurm und es macht Spaß das Lied zu hören.

ytaudio(P40FCDFFkg4)

02. Ooh La-La!Rating: ★★☆☆☆
Wer dieses Lied hört und den Text versteht, stellt sich nicht mehr die Frage an wem sich die Band orientiert: an Mädchen (nicht Frauen!). Die Mädels besingen in diesem Lied ihr Warten auf ihren Prinzen, der sie von ihrem langweiligen Leben befreit. Dieser Text ist einfach nur peinlich und zieht leider auch meine Bewertung runter. Mit einem etwas emanzipierterem Text hätte ich dem Song 4 Sterne gegeben. Leute, wir leben im 21. Jahrhundert!

ytaudio(sM9DZjwGZbE)

03. Baby BabyRating: ★★★★☆
Baby Baby ist der süße Titeltrack für das Girls’ Generation Repackage-Album. Der Text ist eine liebe, schüchterne Liebeserklärung und wirklich gelungen. Nur ein herzloser Typ würde ein Mädchen, dass sich so ausdrückt abweisen! Die Melodie unterstreicht den Text und ist ein absoluter Ohrwurm, obwohl es ein ruhiger Song ist. Einer der wirklich hörenswerten Tracks dieses Albums.

ytaudio(RtJbnXAFk7Y)

04. CompleteRating: ★★★★★
In dieser Ballade geht es um das Gefühl des Verliebtseins. Der Text malt mit der Melodie zusammen wirklich schöne Bilder und die Stimmen der Mädchen sind in diesem Song zauberhaft. Wow, wie die singen können! Perfekte Harmonien! Und das sogar live. Schaut euch hierzu mal einen Live-Auftritt auf Youtube an!

ytaudio(re48VT5cVfk)

05. Kissing YouRating: ★★★☆☆
Viele sind bestimmt von den wenigen Sternen enttäuscht, aber leider mag ich die Melodie des Songs nicht. Ich weiß, dass ganz viele Fans dieses Lied abgöttisch lieben (Besonders den Lollipop-Dance), aber ich gehör leider, leider nicht dazu. Aber zu meiner Verteidigung: Den Text mag ich. Wieder eine Liebeserklärung, aber weniger schüchtern und zurückhaltend, sondern voll verliebt und glücklich.

ytaudio(dn26KORcgUU)

06. Merry-go-roundRating: ★★☆☆☆
Eigentlich auch ein sehr süßer Song. Aber er schneidet einfach im Vergleich zu den anderen schlecht ab. Der Text ist so lala. Ein Mädchen fühlt sich von ihrem Freund vernachläßigt und er geht dann mit ihr nachts zu einem Karussell und sie merkt wie lieb sie ihn hat. Nett, aber nichts besonderes, genau wie die Melodie…

ytaudio(0OYzgqf3xzY)

07. 그대를 부르면 (Tears)Rating: ★★★☆☆
Auch ein netter Song. Aber nett ist nun mal der kleine Bruder von langweilig… Der Text über eine unerwiderte Liebe, der Gesang und die Melodie sind schön. Aber leider auch uninteressant. Girls’ Generation haben definitv hörenswertere Songs.

ytaudio(H8TUp61F_0c)

08. TinkerbellRating: ★★☆☆☆
Tinkerbell gehört aber leider auch nicht zu den hörenswerteren Songs. Die Melodie ist gut. Aber leider gibt’s hier wie bei Ooh La-La! Punkteabzug wegem sinnfreien Text. “Will deine Tinkerbell sein?”, “Ich werde mit mysteriöser Magie zu dir fliegen”… Nein, nicht mein Fall.

ytaudio(GGgFfaSv7gQ)

09. 7989 (Kangta & Taeyeon)Rating: ★★★★☆
7989 ist ein wunderschönes Duett von der Bandleaderin Taeyeon und dem koreanischen Solo-Künstler Kangta. Der Titel besteht aus ihren Geburtsjahren (Kangta=1979 & Taeyeon=1989). Kangta hat übrigens dieses Lied mitsamt Text geschrieben. In diesem Song geht es um ein Pärchen, die sich lieben, aber es dem anderen nicht gestehen, weil er es doch eigentlich von selbst merken müsste. Wirklich ein schönes Lied! Taeyeon ist nicht unverdient Bandleader und Leadsänger!

ytaudio(C3pmcjrEqkQ)

10. Honey (소원)Rating: ★★★★★
Honey ist Girls’ Generations Liebeserklärung an ihre Fans. Das hat Taeyeon in einem Interview gesagt. In diesem Song stecken unheimlich viele Emotionen und die letzten 2 Zeilen von Jessica und Taeyeon hallen einem noch lange im Ohr nach. Der Text ist eine Liebeserklärung, die so klingt, als wären die beiden sehr vertraut miteinander. Diese Liebeserklärung muss nicht unbedingt an einen Scharm sein, sondern ist so formuliert, dass sich auch für eine liebe Freundin gelten könnte. Einer meiner Lieblingstracks auf diesem Album.

ytaudio(IW8Ub5eYwMI)

11. Into The New World (다시 만난 세계)Rating: ★★★★★
Into The New World ist mein absolutes Lieblingslied dieses Albums. Aber ich musste mich erst daran gewöhnen. Anfangs hat es mich zu sehr an die albernen Britney-Spears-Song am Anfang ihrer Karriere erinnert. Aber wegen der beeindruckenden Choreographie bei Live-Auftritten, hab ich es mir immer und immer wieder angeguckt und mittlerweile liebe ich Into The New World. Es war eine gute Entscheidung diesen Song als erste Single zu vermarkten. Der Text ist allerdings auch nichts Beeindruckendes. Nur eine Aufforderung Girls’ Generation mit in eine neue Welt zu folgen. Aber auch nicht so platt wie Ooh La-La! und Kissing You.

ytaudio(DBwI2UdyUio)

Insgesamt ist Girls’ Generation ein schönes Debut-Album für eben genau das. Für Mädchen. Zuckersüße Songtexte, Barbie-Posen im Booklet, Pink als Hauptfarbe… Aber das alles passt einfach wunderbar zusammen und formt sich zu etwas, was man sich gerne mal anhört. Also bekommt Girls’ Generation insgesamt von mir:

Overall Rating: ★★★½☆

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *